Pfosten- & Kreuzverbinder
Für Anschlag- und Mitteldichtungssysteme im 2-Komponenten-Spritzgießverfahren

Rationell arbeiten - Kosten senken
Immer mehr gewinnt dieser Grundsatz für einen modernen Herstellungsbetrieb an Bedeutung.
Unsere optimal an die Falzgeometrie angepassten Pfosten- und Kreuzverbinder bieten Ihnen diese Möglichkeit. Viele namhafte Systemgeber haben diesen Vorteil erkannt und ihre Fenstersysteme mit unserer Verbindungstechnik ausgestattet.
Die ersten 2-K-Pfostenverbinder sind bereits seit über 20 Jahren im Einsatz. Reklamationen sind nicht bekannt.
Eine einfache und schnelle Verarbeitung, eine feste mechanische Verbindung und eine hohe Verdrehsicherheit zeichnen unsere Pfosten-verbinder aus. Angespritzte, fest mit dem Verbinder zusammengefügte PVC-Weichdichtun-gen dichten zum Pfosten und Blendrahmen hin optimal ab - überall dort, wo sie gebraucht werden.
Während der Montage sorgt die zum Einsatz kommende Verbindungstechnik durch einen schwimmend gelagerten Zuganker automatisch für eine sichere und dichte Verbindung.

Produktionsverfahren

 

Hinter dem Begriff 2-Komponeten-Spritzgießverfahren steht ein spezielles werkzeug- und maschinentechnisches Verfahren, bei dem 2 unterschiedliche Komponenten miteinander vereint werden. Im Fall unserer Pfosten- und Kreuzverbinder sind dies ein für uns entwickeltes Hart- und Weich-PVC, die im fertigen Produkt eine homogene Einheit bilden.

Produktbeschreibung


optimal an die Profilsysteme der verschiedenen Systemhersteller angespasste Pfosten- und Kreuzverbinder aus einer homogenen Kombination aus Hart- und Weich-PVC

hergestellt aus einem speziellen Hart- und Weich-PVC

optimal angepasst an die Falzgeometrien

Verbinder und Dichtungen bilden eine Einheit, kein Verrutschen der Dichtung möglich

durch Gleichheit der Produktfamilie von Rahmen und Verbinder ist ein duales 2-Komponenten-Recycling möglich

die Bildung von Kältebrücken wird vermieden

bei sachgemäßer Verarbeitung ist die Verbindung extrem hoch belastbar

durch die spezielle Ausformung des Verbinders wird eine hohe Verdrehsicherheit gewährleistet

durch Transport oder unsanfte Behandlung gelockerte Verbindungen können jederzeit nachgezogen werden
Grotefeld Kunststofftechnik GmbH | Mönichhusen 89 | D-32549 Bad Oeynhausen · Tel: 05731/7560-70 | Fax: 05731/7560-99 · Email: info(at)grotefeld-kunststofftechnik.de